Wenn beide Ohren zur Seite ausgestellt werden, tobt im Hund häufig ein innerer Konflikt: Entweder er kann die Situation so gar nicht einschätzen (Unsicherheit) oder er fragt sich, ob seine eigene Reaktion gerade so klug ist. Beim inneren Konflikt passt die Ohrstellung nicht zur restlichen Körpersprache.

Manche Rassen (z.b. Lurcher) haben diese Ohrstellung wenn sie aufmerksam schauen.

Auf dem Bild überlegt Momo sich, ob es klug ist, Platz zu machen, wie ich befohlen habe oder ob sie diesen frechen anderen Hund doch lieber verfolgen soll...