Wer mir auf Instagram und Facebook folgt, hat es in den letzten Tagen sicherlich schon mitbekommen:

Wir hatten Welpen-Besuch

Nein, das war nicht geplant.

Und nein, normalerweise „sitte“ ich wirklich keinerlei Hunde, da der Aufwand (gerade bei einem Welpen) ganz enorm ist und das mit meinem vollen Terminkalender und meiner Tagesplanung einfach nicht zusammenpasst.

Doch in diesem Fall trat eine Notsituation ein und Labrador-Welpe „Bailey“ musste von einem Tag auf den anderen notversorgt werden. Und weil ich wusste, dass die kleine Maus – oder vielleicht auch eher der kleine „Teufelsbraten“ 😉 – nicht in „irgendwelche“ Hände kann, konnte ich einfach nicht nein sagen…

Erstmal zu Noemie…

Allerdings stand bei mir Freitag und Samstag ein Training nach dem anderen an und so zog sie erstmal für 2 Tage zu meiner lieben Noemie und ihrer Familie. Die ganze Familie kümmerte sich ganz liebevoll um Bailey, trainierten fleißig mit ihr und erkannten schnell:

Ein toller Hund – aber ganz schön unerschrocken für ihre 16 Wochen, viel Power und völlig grenzenlos!

Seit Sonntag habe ich dann in Instagram und Facebook ein wenig berichtet und bekam so viel Feedback dazu, dass ich beschlossen habe, auch für meine lieben Leser ein paar Eindrücke aus unserem Alltag und Training zusammen zu schneiden.

Und es kommt noch besser:

Alle Teilnehmer vom Ruhe-Kurs und Erfolgscoaching dürfen sich schon jetzt freuen, denn ich werde baldmöglichst ein neues Bonus-Kapitel hinzufügen über das

Ruhetraining mit Bailey

Denn Bailey konnte zwar schon ganz toll in der Box Ruhe halten, doch ruhen oder schlafen außerhalb der Box?

No way!

Bis sie dann zu mir kam… 😉

Schließlich ist das Thema Ruhe (mit allem was dazu gehört) wohl der wichtigste Punkt, wenn es um den entspannten Alltag mit und für den Hund geht.

 

Übrigens:

Falls du den Ruhe-Kurs noch nicht hast, dir für dieses Thema aber eine genaue Anleitung wünschst, wie du deinem Hund Schritt für Schritt mehr Ruhe beibringen kannst, dann möchte ich dir von ganzem Herzen meinen KursIn der Ruhe liegt die Kraft empfehlen…

Hier lernst du übrigens nicht nur, wie du deinem Hund zu mehr Ruhe hilfst, er zuverlässig in ALLEN Situationen seinen Platz hält und auch im gesamten Alltag entspannter werden darf. Wir beschäftigen uns zudem mit den Themen „Entspannt Alleinbleiben“ und „Wenn es an der Tür klingelt“.

Und mit der heutigen Nachricht gibt es diesen Kurs für dich als Newsletter-Leser nochmal im Angebot:

Jetzt mehr über den Kurs „In der Ruhe liegt die Kraft“ erfahren

Zahlreiche Hundebesitzer haben schon erfolgreich mit diesem Kurs trainiert – ich freue mich riesig, wenn auch du dabei bist und wir uns im Kurs wieder sehen… 🙂

 

So, das war’s aber nun von mir für heute…

Ich wünsche dir viel Freude mit dem Bailey-Video, falls du dabei bist viel Erfolg mit dem Ruhetraining und jetzt erstmal von Herzen:

Wunderschöne und entspannte Ostern!

Alles Liebe und bis bald wieder,
deine Chrissy

 

PS: Wie immer freu ich mich über einen Kommentar von dir…

…und wenn du möchtest:

Folge mir auf Instagram

Folge mir auf Facebook

 

 

 

2
0
Was denkst du?x
()
x