Unruhe, Stress, Unsicherheit und Angst… sind wohl die häufigsten Themen, die HINTER dem Problemverhalten unserer Hunde und den Schwierigkeiten im Alltag stecken.

Deswegen sollten wir eben nicht nur am Problemverhalten selbst (also dem „Symptom“) ansetzen, sondern uns vor allem auch dem widmen, was dahinter steckt…

…und hier gibt es tatsächlich einiges mehr als „nur“ den Ansatzpunkt Training.

 

ÄTHERISCHE ÖLE – NICHT NUR DUFT, SONDERN THERAPIE?

Lange stand ich selbst dem Thema etwas skeptisch gegenüber, dabei kannte ich die positiven Effekte der Aromatherapie bereits aus der Sozialen Arbeit. In den letzten Jahren hatte ich nun immer wieder Berührungspunkte mit ätherischen Ölen für den Hund und wurde aufgrund der unglaublichen Erfahrungsberichte immer neugieriger. Seit wenigen Wochen mache ich nun meine eigenen Erfahrungen mit den Ölen und bin tatsächlich begeistert.

Deswegen freue ich mich sehr, dass ich Maria für dieses Interview gewinnen konnte und mit diesem Video einen kleinen Einblick in das Thema bieten kann. Und ja, es gäbe noch so viel mehr darüber zu erzählen… – lass mich bitte wissen, welche Fragen du noch hast! 🙂

Nun aber erstmal viel Freude mit diesem Video und ich freue mich schon auf deinen Kommentar dazu…

 

DU MÖCHTEST MEHR INFOS ODER SOGAR GLEICH LOSLEGEN?

Hier erfährst du mehr zu den Ölen, die ich verwende und ich verrate dir auch warum:

 

 

Natürlich kannst du auch auf eigene Faust los legen (bitte achte aber unbedingt auf die Qualität der Öle!), dann sind vielleicht folgende Bücher für dich interessant:

Duftmedizin für Tiere:
Ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung im Tierreich*

Duft-Medizin:
Ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung*

 

 

Wie auch immer du dich entscheidest: Ich wünsche dir wunderbare Erfahrungen mit den ätherischen Ölen und bin gespannt, was du berichtest!

 

HAST DU NOCH FRAGEN?

…schreib mir! 🙂

Auch ich war nicht sofort begeisterter Öle-Fan, sondern habe erstmal hinterfragt und die Informationen auf mich wirken lassen. Die Erfahrungen, die ich dann im Selbstversuch und mit ein paar Kunden gemacht habe, waren zum Teil erstaunlich und für mich entscheidend.

Und so hoffe ich, dass diese tollen Öle viele Zwei- und Vierbeiner unterstützen…

 

Wie immer freue ich mich also über deinen Kommentar und natürlich darfst du diesen Blogartikel und das Video gerne teilen.

Für heute von Herzen liebe Grüße an dich und deine Fellnase und alles Liebe!

Deine Chrissy

 

 

 

Du bekommst noch nicht meine kostenlosen Tipps zur Hundeerziehung?

Hier kannst du dich ganz einfach und unverbindlich dafür eintragen: Hier geht’s zum Gratis-Crashkurs

Folge mir auf Instagram

Folge mir auf Facebook

 

 

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du darüber etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, du bezahlst aber keinen Cent mehr. Danke, dass du meinen Blog unterstützt und ich dir so weiterhin viele kostenlose Tipps geben kann.

14
0
Was denkst du?x