Tieröle & Tipps zum Einsatz ätherischer Öle beim Hund

In diesem Artikel erwarten dich:

  • Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Einsatz ätherischer Öle beim Hund.
  • Eine kleine Übersicht zu den Animal Scents Ölen – den speziellen Tierölen von Young Living – und ihren Einsatzmöglichkeiten.
  • Weitere Öle-Tipps, unter anderem für alle “Hibbelhunde”

 

FALLS DU DICH NOCH GAR NICHT MIT DEM THEMA BEFASST HAST…

…empfehle ich dir diesen Blogartikel zuerst zu lesen bzw. dir das Interview mit Maria anzuschauen:

Hokuspokus oder Wundermittel? Ätherische Öle im Hundetraining

Hier verrate ich auch, dass ich selbst den ätherischen Ölen lange etwas skeptisch gegenüber stand und inzwischen aber, gerade von den Young Living Ölen, vollständig überzeugt und begeistert bin. ;)

 

Nun aber los:

DIE WICHTIGSTEN FRAGEN & ANTWORTEN

 

ÄTHERISCHE ÖLE - KANN DAS FÜR MEIN TIER GEFÄHRLICH SEIN?

Genau diese Frage habe ich mit einer Tieraromatologin besprochen und ich kann vorweg alle beruhigen: Nein. Die ätherischen Öle sind NICHT giftig für dein Tier. Ganz im Gegenteil:

Sie fördern die Gesundheit auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene!

Gleichwohl gibt es ein paar Dinge zu beachten und du solltest wissen, dass Katzen einen anderen Stoffwechsel haben und die Öle daher anders verarbeiten. Während der Einsatz bei HUNDEN also UNKOMPLIZIERT ist, gilt BEI KATZEN: Sei besonders behutsam mit der Dosierung & Auswahl der Öle (mehr Infos dazu findest du weiter unten in diesem Beitrag).

Du möchtest die Öle bei deinem Hund einsetzen, aber in deiner Wohnung leben auch Amphibien? Die Tieraromatologin erwähnte Amphibien als Sonderfall, also erkundige dich bitte vor dem Einsatz der Öle, worauf du dann achten musst.

Falls du bei Young Living nicht nur Ätherische Öle bestellen möchtest, achte darauf, dass manche Produkte den eigentlich gesunden Zuckerersatz Xylit (Birkenzucker) enthalten, welchen Hunde in keinem Fall zu sich nehmen dürfen. Der Einsatz von Birkenzucker (gerade in der Lebensmittelindustrie) ist übrigens immer häufiger. Hier findest du meinen Artikel dazu: VORSICHT TÖDLICH! Birkenzucker-/ Xylit-Vergiftung beim Hund

 

WIE KANN ICH DIE ÖLE ANWENDEN?

Generell gibt es 3 Anwendungsmöglichkeiten, die ätherischen Öle am Tier anzuwenden:

  1. RIECHEN
    (z.B. über einen Diffusor, Geruchsträger oder auch wenn wir die Öle bei uns auftragen)
  2. AUFTRAGEN
    (z.B. ins Fell einstreichen, auf Haut oder Pfoten auftragen)
  3. INNERLICH
    (z.B. über Kapseln oder ins Futter)

Achte beim Einsatz unbedingt auf die empfindliche Nase deines Hundes.

Hunde riechen die Öle viel intensiver und das müssen wir bei der Dosierung und Anwendung natürlich beachten. Aus diesem Grund wählen wir zum Auftragen auch lieber die Hinter- statt die Vorderpfoten. Der Einsatz eines Diffusor gilt als besonders einfache und sichere Lösung, denn hier kann dein Hund bei Bedarf außer Reichweite gehen. Meine Erfahrung ist übrigens, dass Hunde jedoch häufig die Nähe zum Diffusor suchen... ;)

 

DOSIERUNG? SOLLTE ICH DIE ÖLE VERDÜNNEN?

Grundsätzlich gilt: Erstmal mit niedriger Dosierung beginnen und diese lieber häufiger wiederholen. Dann die Dosierung bei Bedarf langsam steigern.

 

Welche Dosierung und in welchem Mischverhältnis die Öle eingesetzt werden, muss IMMER INDIVIDUELL gesehen werden.

Jedoch gibt es folgende (ungefähre) RICHTLINIE für das Mischverhältnis beim Hund:

  • 3 kg - 10 kg Körpergewicht: 2:1-Verdünnung
    (d.h. 2 Tropfen V6 Öl + 1 Tropfen ätherisches Öl)
  • 10 kg - 25 kg Körpergewicht: 1:1-Verdünnung
    (d.h. 1 Tropfen V6 Öl + 1 Tropfen ätherisches Öl)
  • ab 25 kg Körpergewicht: Ätherisches Öl kann auch pur aufgetragen werden

Als Trägeröl wird ein hochwertiges Bio-Öl (möglichst ohne großen Eigengeruch) empfohlen. Alternativ gibt es bei Young Living das V6 Trägeröl - dieses hat eine leichte Konsistenz, verklebt das Fell nicht und hat besonders pflegende Eigenschaften.

 

WAS MUSS ICH BEI KATZEN BEACHTEN?

Wie oben bereits erwähnt, haben Katzen einen anderen Stoffwechsel und verarbeiten die Öle daher anders. Achte also unter anderem auf folgende Punkte:

  • Wähle sanfte Öle - als Orientierung: "Öle, die auch für kleine Kinder oder die Anwendung im Gesicht geeignet sind."
  • Dosiere behutsam - zum Beispiel reichen zum Einstreichen ins Fell Öle-Reste von der Hand.
  • Arbeite gerne über einen Diffusor, aber achte darauf dass deine Katze den Raum verlassen kann.
  • Vorsicht beim Einsatz von Zitrusölen und vermeide Öle mit hohem Phenol-Anteil sowie "heiße" Öle (Wintergrün, Thymian, Oregano).
  • Es gibt so viele geeignete Öle, unter anderem: Weihrauch, Lavendel, Kopaiba, Zedernholz, Balsamtanne, Myrrhe und viele viele andere!

 

ANIMAL SCENTS - DIE TIERÖLE

Diese Öle wurden speziell für Tiere formuliert. Die Besonderheit dieser Öle liegt in der genauen und feinen Zusammenstellung für den Tiereinsatz, erarbeitet von einem wissenschaftlichen Beirat mit Tierärzten und Experten. Sie haben nicht nur tolle Anwendungsmöglichkeiten, sondern auch ein phantastisches Preis-Leistungsverhältnis.

Animal Scents - "Inner Balance"

  • Ganzheitlicher Mischung, vielfältiger Einsatz - Wichtiges Öl für jeden Tierbesitzer
  • Ideale unterstützende Mischung für den Verdauungsbereich
  • Unterstützt das Tier im Fellwechsel
  • Unterstützt die Gesundheit aller inneren Organe
  • Schafft bei regelmäßiger Anwendung ein unfreundliches Terrain im Bauch für „unerwünschte Mitbewohner“
  • Unterstützt den Körper bei der Schadstoffausleitung (z.B. auch nach Impfungen, Wurmkuren)
  • Tipp: Auftragen auf die hinteren Pfoten (dort liegen Meridianpunkte der Verdauung)
  • Kostenpunkt: 12,50 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)

 

Animal Scents - "Pury Clean"

  • Reinigende und klärende Ölmischung
  • Verbessert das Raumklima (Vernebler) - unterbindet z.B. auch „muffigen“ Geruch
  • Klärt, reinigt und regeneriert die Haut - auch wohltuend nach Insektenstichen
  • Anregende Mischung - unterstützt die gesamte Zirkulation im Körper
  • Duft gegen unerwünschte Blutsauger (hält sich lange im Fell)
  • Für Katzen nicht geeignet, da sehr intensive Öle wie Teebaumöl enthalten sind
  • Kostenpunkt: 27,69 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)

 

Animal Scents - "Pet Renew"

  • Stärkt emotionales Gleichgewicht
  • Erhöht Lebensfreude, hebt Stimmung
  • Positive Unterstützung im Erstkontakt mit Tieren (z.B. für alle Tierberufler)
  • Wirkt harmonisierend, z.B. bei Unstimmigkeiten innerhalb eines Rudels
  • Wirkt nähernd für Haut und Fell
  • Unterstützt die Mobilität des Bewegungsapparates
  • Besonders mild und verträglich
  • Kostenpunkt: 20,83 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)

 

Animal Scents - "Pet Fresh"

  • Unterstützt alle vitalen Funktionen im Körper
  • Besonders hilfreich im Vernebler für die kalte & nasse Jahreszeit
  • Schafft unfreundliches Terrain für Erreger und Keime ("Abwehrschild")
  • Unterstütz und hilft Immunsystem bei seiner Arbeit
  • Hilft dem Körper oxidativen Stress abzubauen
  • Förderung der Zellgesundheit
  • Erdender, beruhigender Geruch
  • Kostenpunkt: 29,45 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)

 

Animal Scents - "Pet Care"

  • Intensive Traumahilfe - Aufarbeitung traumatischer Erlebnisse
  • Hilft alte Belastungen loszuwerden – Stichwort: Tierschutzhund
  • Kann "Altes" hochbringen - evtl. Einsatz nur in Begleitung professioneller Hilfe
  • Erleichtert Verarbeitung von Trennungen (Welpen Abgabe, etc.)
  • Hilft wieder Vertrauen zu fassen
  • Ebnet den Weg für alle energetischen Arbeiten
  • Hilft bei Sterbebegleitung (auch für den Tierbesitzer)
  • Kann in Stresssituationen und bei Aufregung helfen (dahinter steckt ja häufig ein "Thema")
  • Anwendung von "Pet Care":
    • Auftragen auf Beruhigungspunkte (z.B. Ohrspitzen - aber NIE ins Ohr!)
    • Fell abstreichen
    • Diffusor
    • Tierbesitzer trägt es bei sich auf
  • Kostenpunkt: 19,22 € bei Bestellung als Vorteilskunde (24% Rabatt)

 

WEITERE ÖLE-TIPPS

Neben den Tipps, die du bereits von Maria kennst, verriet die Tieraromatologin Claudia Russ in einem Webinar weitere tolle Anwendungsmöglichkeiten vieler Öle - unter anderem auch der Öle aus dem Starter-Set. Ein paar der Tipps fand ich besonders hilfreich und möchte sie deswegen hier an dich weitergeben:

 

ÄTHERISCHE ÖLE FÜR "HIBBELHUNDE"

Auch Claudia empfiehlt bei Stress und Aufregung ganz klar die bewährten Ölmischungen:

  • Peace & Calming
  • und Stress Away

Zur Beruhigung und vor allem wenn der Hund auf bestimmte Stressoren reagiert (z.B. Tierarztbesuch usw.).

 

Für Hunde mit generell erhöhter Grundanspannung, die also schon ohne Stressor in Hyperaktivität gehen, greift sie gerne zu

  • Zedernolz ( also "Cedarwood")

Dieses Öl wirkt sehr erdend und führt in tiefe Entspannung. Deswegen hilft es unter anderem den "Arbeitshunden" wie Hütehunden, Hunde aus Arbeitslinien und unseren hyperaktiven Kandidaten.

Außerdem hat es viele weitere positive Eigenschaften:

ZEDERNHOLZ / CEDARWOOD

  • Wirkt nährend für Haut und Fell
  • Gegen Blutsauger (evtl. in Kombination mit Lavendel)
    (Gegen unerwünschtes "Getier" hilft bei Hunden übrigens auch super "Purification", z.B. mit Kokosöl kombiniert)
  • Auftragen auf Körper – bringt Sauerstoff in Zellen
  • Kombination mit Zypresse: Alles im Körper "bleibt im Fluss" - für Zirkulation der Körperflüssigkeiten

 

Ein weiters tolles Öl, das viele gar nicht kennen, ist

COPAIBA

  • Besonders sanftes & mildes Öl
  • Kann Regeneration der Haut positiv beeinflussen
  • Wirkt beruhigend auf die Atmungsorgange und auf die Verdauungsorgange (Stichwort Bauchmassage)
  • Eignet sich auch gute für Jungtiere und ältere Tiere
  • Einsatz im Halsbereich (z.B. bei Heiserkeit und Anspannungen)
  • Stärkt Vitalität in der Winterzeit
  • als "Verstärker-Öl" (Synergie-Effekt - verstärkt das zuvor aufgetragene Öl)

 

PFEFFERMINZE

  • Fördert die Konzentration und macht wach
  • Einsatz im Hundesport
  • Kühlende Wirkung auf der Haut (evtl. als Spray für den Sommer)
  • Für all "Nimmer-Satt"-Hunde, die immer Lust auf eine weitere Portion haben und sich vielleicht ungewollt den Bauch so vollgeschlagen haben, dass er nachher schmerzt? Einfach ein wenig Öl-Pfefferminz-Mischung (Verdünnung 10:1) im Uhrzeigersinn kreisend auf den Bauch einreiben.
  • Regeneration des Körpers nach hoher Beanspruchung (z.B. Rettungshunde, Sporthunde)
    Lockert Muskeln, stärkt Sehnen und Bänder optimal - evtl. Massageöl Pfefferminz kombiniert mit Lavendel, Kopaiba, evtl. Balsamtanne

 

 

WO KANN ICH DIE ÖLE BESTELLEN?

Im Folgenden erkläre ich nochmal, wie du dich ganz einfach und völlig unverbindlich bei Young Living registrieren kannst.

Wenn du dich in meinem Team einträgst (also unter Angabe meiner Mitglieder-ID), bekommst du auch automatisch die tollen Informationen von Maria. Unter anderem gibt es dann für dich den Link zu einem Webinar mit Maria, in dem sie noch mehr zum Einsatz ätherischer Öle bei Hunden berichtet.

Übrigens:

Auch ich war nicht sofort begeisterter Öle-Fan und stand sowohl den Ölen als auch dem Vertriebssystem erstmal recht skeptisch gegenüber.

Nun, ein paar Monate und etliche Erfahrungsberichte später, bin ich allerdings tatsächlich restlos überzeugt!

 

Und so hoffe ich, dass diese tollen Öle viele Zwei- und Vierbeiner unterstützen...

 

Wie immer freue ich mich also über deinen Kommentar und natürlich darfst du diesen Blogartikel gerne teilen.

Für heute von Herzen liebe Grüße an dich und deine Fellnase und alles Liebe!

 

Deine Chrissy

 

DU MÖCHTEST MEHR INFOS ODER SOGAR GLEICH LOSLEGEN?

 

Entscheide dich wie ich aus den genannten Gründen für die hochwertigen Öle von Young Living...

  • Außergewöhnliche Qualität mit dem Seed-to-Seal-Versprechen
  • Bewährte Ölmischungen für den direkten und einfach Einsatz
  • Betreuung im Team bei allen Fragen
  • Kostenlose Infos zum Einsatz der Öle sowie Online-Webinare zu verschiedenen Themen
  • Ein Vertriebssystem, bei dem der Gewinn nicht an einen Verkäufer geht, sondern die Kunden selbst, die die Produkte lieben und leben, profitieren dürfen.

 

FALLS DU AUCH MIT YOUNG LIVING ÖLEN ARBEITEN MÖCHTEST:

Registriere dich kostenlos & unverbindlich mit meiner ID 18759280 bei Young Living:

JETZT EINTRAGEN

Wenn du dich eingetragen hast...

  • Bekommst du eine Bestätigungsmail von Young Living.
  • Schickt dir Maria zeitnah eine Willkommens-Email mit allen wichtigen Infos.
  • Melde dich bei Maria zurück, um in die monatliche Starter-Gruppe aufgenommen zu werden. In der Starter-Gruppe stellt Maria die wichtigsten Öle genauer vor und beantwortet vor allem auch all deine Fragen.

Da es bei der Anmeldung manchmal Unsicherheiten gibt, hier eine kleine Anleitung dazu:

Wie im Video beschrieben, empfehle ich folgenden

Ablauf bei der Anmeldung:

1. Wähle die Anmeldung als "VertriebspartnerIn" aus

    • Du erhälst 24% Rabatt auf alle Artikel
    • Keinerlei Verpflichtungen! Weder zu bestellen noch Young Living zu empfehlen.
    • Weitere Vorteile wie das Bonuspunkte-System und vergünstigte Versandkosten

2. Wähle dein Land und deine Sprache

3. Achte darauf, dass 18759280 als Sponsor-ID und Einschreiber-ID eingetragen ist

4. Klicke auf "Fortsetzen" und dann im Pop-Up-Fenster auf "Fortfahren"

5. Wähle die Anmeldung ohne Starter-Kit und Essential Rewards

    • Scrolle einfach bei Starter Kit ganz nach unten
    • Wähle bei Essential Rewards Einschreibung: "nein"
    • Wähle bei Einschreiben weiter fortsetzen: "Ohne Starter-Kit fortfahren"

6. Stimme im Pop-Up-Fenster den Cookies zu ;)

7. Trage deine Daten ein & erstelle deine Anmeldeinformationen

8. Gib an, ob du dich als Privatperson oder Unternehmen einträgst

9. Bestätige die Geschäftsbedingungen

10. Klicke dich durch Versand und Zahlung (du kannst diese Punkte später anpassen)

FERTIG!

 

Entscheide nun ganz frei, ob du erstmal weitere Informationen abwartest oder gleich bestellst.

 

Wenn du bestellen möchtest:

1. Bearbeite in deinem Virtual Office die Zahlungsbedingungen

2. Erstelle deine Bestellung, hier hast du 2 Möglichkeiten:

    1. Standard-Bestellung
        • Du erhälst 24% Rabatt
        • Wenn es spezielle Angebote gibt, sind diese teilweise nur über die Standard-Bestellung erhältlich
    2. ALS-Bestellung (Automatischer Lieferservice = ABO-Bestellung)
        • Du erhälst 24% Rabatt
        • Ermäßigte Versandkosten
        • Für alle Bestellungen ab 50 PV
          (Jedes Produkt hat einen PV-Wert, der zur Berechnung von Prämien und der Einlösung von Bonuspunkten verwendet wird)
        • Bonuspunkte und Gratisprodukte je nach PV einer Bestellung
        • Rückvergütungen bei regelmäßiger Bestellung
          • 1.-3. Monat 10% des Einkaufswertes
          • ab dem 4. Monat 20% des Einkaufswertes
          • Bereits ab dem 2. Monat einlösbar
        • Monatliche Anpassung deiner Bestellung: Überprüfe deine Bestellung vor dem Aussendedatum und "schiebe" sie in den nächsten Monat wenn du nichts bestellen möchtest.
        • Du kannst die Teilnahme am ALS jederzeit "pausieren" oder beenden.

 

 

HAST DU NOCH FRAGEN?

...schreib mir! :)

 

 

 

Du bekommst noch nicht meine kostenlosen Tipps zur Hundeerziehung?

Hier kannst du dich ganz einfach und unverbindlich dafür eintragen: Hier geht's zum Gratis-Crashkurs

Folge mir auf Instagram

Folge mir auf Facebook

 

 

Bildquellen: Young Living (Titelbild und 2. Foto) und Pixabay (1. Foto und 3. Foto)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments

Liebe Chrissy,

vielen Dank für den MEGA Blogeintrag zu den Ölen. Es bleibt bei mir keine Frage offen und ich kann endlich entspannt die Öle auch bei meinem Hibbelhund anwenden.🤓 Bisher habe ich durchweg positive Erfahrungen mit Peace and Calming gemacht – ohne dieses Öl verlasse ich auf keinen Fall das Haus.
Auf der aktuellen Bestellliste befinden sich also auch die Animal Scents Öle und ich werde berichten welche Erfolgserlebnisse wir verbuchen können.
Es bleibt also nur mal wieder DANKE zu sagen 😘

Hallo Chrissy,

ich habe seit einem Jahr und ca. 3 Monaten eine Hündin aus dem Tierschutz. Sie ist sehr unsicher und neigt zu Aggressionen gegenüber fremden Menschen. Ich habe mir kürzlich das Öl „Pet Care“ gekauft und möchte gern wissen, wie ich am besten beginne, meine Hündin damit vertraut zu machen.

Über Tipps von dir, würde ich mich freuen.

Freundlichen Gruß,

Jenny

Guten Morgen liebe Jenny, mein Name ist Stephie – ich bin Teil des “meinTraumhund” Teams und die “Neue” von der du vielleicht schon gehört oder gelesen hast :-) Ich bin ausgebildete Tier Aromathologin und wollte dir auf diesem Weg gerne ein paar Tipps geben, wie du deine liebe Fellnase langsam und vorsichtig an die Öle gewöhnst. Ganz wichtig ist immer, ihr die Öle in einer ruhigen und vertrauten Umgebung anzubieten. Soll also heißen: Idealerweise nicht, wenn der Postbote gerade an der Tür geklingelt hat, ihr eigentlich auch dazu noch auf dem Weg zum Gassi seid und du dazu noch ultra… Weiterlesen »