Schleppleine & Schleppleinentraining

Featured Video Play Icon

In diesem Video erfährst du

die 7 wichtigsten Fakten

zur Schleppleine und dem richtigen und erfolgreichen Schleppleinentraining.

 

Und hier noch ein ganz kurzes Video:

3 kurze und wichtige Tipps für die Praxis

 

 

Falls du nun sagst „Das ist nichts für mich!“ oder „Dazu weiß ich schon alles.“ möchte ich dir zwei Dinge verraten:

1. In den letzten Wochen gab es einfach so viele Situationen, in denen ich feststellen musste, dass beim Schleppleinentraining immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden – und es leider häufig wegen dieser Fehler eben nicht zum versprochenen Erfolg führt.

2. Ließen sich ein Großteil meiner Nachrichten und Anfragen mit einem guten Schleppleinentraining ganz einfach aus der Welt schaffen

 

Deswegen bin ich mir sicher, dass dieses Video auch für dich und deinen Hund interessant ist oder du zumindest jemanden kennst, dem es eine Hilfe sein kann. :) Natürlich darfst du den Link zum Video gerne teilen oder weiter leiten.

 

Die roten und schwarzen Schleppleinen bestelle ich übrigens hier:  Schleppleine
(Der Online-Shop existiert zwar nicht mehr, die eigens hergestellten Leinen kann man aber per eMail bestellen)

 

Ich wünsche dir viel Erfolg beim richtigen Schleppleinentraining und freue mich auf dein Feedback zu diesem Thema in den Kommentaren…

 

 

Und falls du meine kostenlose Tipps zur Hundeerziehung noch nicht bekommst, kannst du dich hier ganz einfach und unverbindlich dafür eintragen:

Jetzt die besten Tipps zur Hundeerziehung kostenlos bekommen

 

 

 

Bilder
 
 
 
8 Kommentar Themen
8 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Liana

Liebe Chrissy, vielen Dank für das tolle Video! Wir wollen ein Radiustraining mit der Schleppleine anfangen. Meistens ist Lenny aufmerksam, aber manchmal läuft er seines Weges irgendwelchen Spuren nach… Ich bin mir aber nicht sicher ob man dafür einen bestimmten Befehl (beim Überschreiten des Radius) aufbauen soll oder ob er es tatsächlich schaffen kann im Radius zu bleiben ohne dass ich aktiv eingreife. Rückruf oder Abbruchsignal macht vermutlich in der Situation wenig Sinn. Wie ist da Deine Erfahrung? Dann würde mich noch interessieren von welcher Marke die rote Leine ist? Den Shop zu dem Dein Link geht gibts leider nicht… Weiterlesen »

Annette

Liebe Chrissy.. vor einigen Monaten haben wir mit unserer Lucie Schleppleinentraining begonnen..weil Leinenführigkeit „kaum“ funktionierte. Unsere Trainerin vor Ort fing mit uns mit einer 5 m Leine an..war Lucie jedesmal auf Zug in der Schleppleine….musste ich immer wieder stehen bleiben und warten, warten, warten…keinen Befehl geben..wortlos auf den Augenkontakt des Hundes warten. Das kribbelt „in den Fußzehen“..bis es denn mal kam..und die Zeit des Wartens verkürzte sich echt nur noch auf sec., sodass ich das gut auf die Leinenführigkeit übertragen konnte, die jetzt viel besser klappt..nicht perfekt gut..aber viel ruhiger als sonst und lenkbarer. Schleppleinentraining in dieser Form ist richtig… Weiterlesen »

Rosi

Hallo Chrissy, ich habe mit großem Interesse deine Hinweise und Video zum Schleppleinentraining angeschaut. Bis jetzt habe ich mich nicht getraut, damit anzufangen. Meine Hündin ist eine Deutsche Dogge, 55 kg,zwei Jahre alt,lieb, lebhaft, reagiert aber sehr stark auf andere Hunde. Sind die Hunde nicht an der Leine, gibt es keine Probleme. Ist Jule an der Leine, kann es sehr schwierig werden, je nachdem, was für ein Hund entgegenkommt, dann muss ich in großem Bogen ausweichen. Wenn wir alleine unterwegs sind, darf sie frei laufen, sie hört auf Rückruf gut und hat Blickkontakt. Ich gehe öfter ohne Signal plötzlich in… Weiterlesen »

Andrea

Hallo Chrissy, der Sinn des Schleppleinentrainings leuchtet mir voll ein. Wir haben auch damit begonnen. Richtig funktioniert es aber nur auf freien Wiesen. Sobald wir im Wald sind, verheddert sich die Leine in Büschen oder der Hund läuft um einen Baum und blockiert sich selber, weil die Leine nicht nachrutscht. Deshalb laufe ich im Wald doch im Freilauf und hoffe, dass kein anderer Hund kommt. Bisher konnte ich ihn rechtzeitig abrufen und an die Leine nehmen. Da wir einen fast 15 Wochen alten Welpen haben, hält er sich noch recht dicht an uns. Bei uns ist es eher im Garten… Weiterlesen »

Sandra

Liebe Chrissy, vielen Dank für Deine tollen Tipps. Leider haben wir das mit dem Schleppleinentraining nicht lange genug gemacht, so dass unser Hund ohne Leine nicht zuverlässig hört. Er ist jetzt 11 Monate und ich werde wohl wieder die Schleppleine einsetzen. Jedoch zieht er dann ganz oft dran, wie kann ich das verhindern? Bei der normalen Leine machen wir das Leinenführspiel, was auch ganz gut funktioniert. Hast Du einen Tipp?

Silke

Hi Chrissy dein Schleppleinentraining ist gut erklärt aber hast du dazu noch ein Video draußen mit Hund.
Wie oft rufe oder korrigiere ich Buddy , wann bau ich die Schleppleine ab und muss ich, wenn ich mit der Schleppleine beginne dies auch 6 bis 8 Wochen durchziehen? Ja Buddy hat nach dem 2 mal sofort verstanden dass er an einem langen Arm Gassi geht😂😂😂
Aber ich schaffe es einfach nicht immer mit Schleppleine Gassi zu gehen.
LG
Silke

Silke

Hallo Chrissy, ich hätte auch gerne eine Radiusbegrenzung bei meiner Aussiehündin (5 Jahre alt) und arbeite seit einiger Zeit wieder mit der Schleppleine – muss gestehen, allerdings nicht bei jedem Spaziergang. So weiß sie sehr genau wann sie an der Leine ist und wann nicht. Mit Leine habe ich immer das Gefühl, als wenn sie sich nicht entspannt bewegen kann, das Tempo ist eingeschränkt, die Ohren meist stark nach hinten geklappt – sie fühlt sich nicht wohl. Von Natur aus hat sie einen schnellen Arbeitstrab und sie ist, läuft sie ohne Leine, nur am Laufen, sehr selten, dass sie mal… Weiterlesen »

Silke

Sorry, habe vergessen, den Benachrichtigungsbutton zu drücken, deshalb noch einmal :| Hallo Chrissy, ich hätte auch gerne eine Radiusbegrenzung bei meiner Aussiehündin (5 Jahre alt) und arbeite seit einiger Zeit wieder mit der Schleppleine – muss gestehen, allerdings nicht bei jedem Spaziergang. So weiß sie sehr genau wann sie an der Leine ist und wann nicht. Mit Leine habe ich immer das Gefühl, als wenn sie sich nicht entspannt bewegen kann, das Tempo ist eingeschränkt, die Ohren meist stark nach hinten geklappt – sie fühlt sich nicht wohl. Von Natur aus hat sie einen schnellen Arbeitstrab und sie ist, läuft… Weiterlesen »